Samstag, 2. Juli 2011

Onigiri with tuna salad / Japanische Reisbälle mit Thunfischsalat

Today we liked to have just a little snack and Onigiri are really quick to prepare. You don't need much ingredients and you can place inside what ever you want (or find: fridge cleaning....)
Uns war heute nach irgendeiner Kleinigkeit und das hier ist wirklich rasend schnell gemacht. Man braucht dafür nicht viel und kann im Prinzip alles darin versenken (Kühlschrank aufräumen...)




Makes 4 / für 4 Stück:
3/4 cup japanese shortcorn rice / 3/4 Tasse japanischer Rundkornreis
1 piece konbu (5 cm) / 1 Stück Konbuseetang (5 cm)
seasalt (fleur de sel) / Meersalz (fleur de sel)
nori seaweed, toasted and cut in 2 cm high stripes / geröstetes Noriblatt in 2 cm brete Streifen geschnitten
addional 1 teaspoon black or white sesame / zusätzlich 1 Teelöffel Sesam, schwarz oder weiß

Tuna salad: / Thunfishsalat
1 can tuna, tuna only / 1 Dose Thunfisch, abgetropft
2 tablespoons mayonnaise / 2 Essl. Majonnaise
1 small teaspoon mustard / 1 kleiner Teelöffel Dijonsenf
1 small pinch wasabi (hazelnut size) / 1 kleines Stück Wasabipaste (Haselnussgröße)
1 tablespoon capers (salted), chopped coarsely  / 1 Essl. in Salz eingelegte Kapern, grob gehackt
1 green onion, cut in small stripes and than in pieces / 1 Lauchzwiebel, in Streifen geschnitten und dann in Stückchen zerhackt

Tuna salad:
Just stirr all ingredients together. Set aside
Thunfischsalat: Einfach alles zusammenmischen. Beiseite stelllen.

Rice:
Wash in water until water becomes clear. Cook with konbu  in 1 cup and a little water, pot covered with a lid, on low heat until water is evaporated and rice done (15 min) - get rid of the konbu, add sesame and stir the rice one time.
Line a small tea bowl with a sheet of cling film, put 1 tablespoon hot rice int the bowl, place 1 teaspoon tunasalad in the middle and push the salad a little bit into the rice, cover with another tablespoon rice and push  gently down with the help of the cling film. Take the riceball covered with cling film out of the bowl and form  it into a triangle shape.  Don't push to much, do it very gently and quick. Let cool. (cling film allows you to work with hot rice neat and clean: no sticking, no pain - I am not a japanese grandmother)
Unwrap the triangled onigiri, sprinkle with a little fleur the sel and pat the salt lightly in, wrap a stripe of nori around one side.
  • You may put some black sesame seeds in the rice or on the onigiri. I am not a big fan of black sesame.
  • Not original japanese onigiri style but yummy for europeans: season the rice with a little mirin and vinegar.
  • Leftover Tunasalad can used as sandwich spread or served filled in small tomatos.

Reis:
Reis in Wasser waschen bis das Wasser klar ist. Mit Konbu und einer plus etwas mehr Tasse Wasser aufsetzen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 min. kochen lassen - bis der Reis gar und das Wasser aufgesogen ist. Konbu entfernen, 1 Teelöffel Sesam dazugeben und den Reis einmal umrühren.

Kleine Teeschale mit Klarsichtfolie auslegen, 1 Essl. heißen Reis hineingeben, 1 Teelöffel Thunfischsalat in die Mitte geben und sanft in den Reis drücken, mit einem weiteren Essl.Reis bedecken, dann alles mit Hilfe der Klarsichtfolie zusammendrücken (aber nicht zu fest). Den mit Folie ummantelten Reisball aus der Schale nehmen und  in ein Dreieck formen. Schnell arbeiten und nicht fest drücken, nur ganz sanft formen. Abkühlen lassen. (Die Folie ermöglicht ein sicheres und sauberes Arbeiten. Klein kleben, kein Schmerz, man ist schließlich keine japanische Großmutter).
Onigiri auspacken, mit Seesalz bestreuen, das Salz ein wenig festdrücken, Noristreifen mittig seitlich umlegen und andrücken.

  • Man könnte schwarzen Sesam in den Reis oder auf den fertigen Reisball geben, ich bin aber kein Fan von scharzem Sesam. 
  • Überhaupt nicht wirklich echt japanischer Onigiri aber lecker: Reis mit ein bisschen Mirin und Essig aufpimpen.
  • Thunfischsaladreste schmecken lecker als Sandwichauflage oder einfach in Cherrytomaten gefüllt.

Kommentare:

Sissi hat gesagt…

It's funny, I also make often onigiri with canned tuna (my recipe is a bit different, though with mayonnaise too! yours looks very good!). Canned tuna is one of my favourite ingredients in home-made sushi maki too!

Fräulein Trude hat gesagt…

Try chopped smoked or graved salmon with horseradish and creamcheese for onigiri filling - yummy too. I am a big fan of crossover cooking :-)
Onigiri are always part of my boxed lunch for picknicks. Next event with o-bento: Big firework festival.

Sissi hat gesagt…

Another great idea! Thank you!
I sometimes take onigiri instead of sandwiches when we travel far in a car. Although Spring rolls are easier to handle ;-)
Have fun on the firework festival!